Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Nebel, Regen und Schneeregen in Mecklenburg-Vorpommern

Eine Frau geht bei regnerischem Wetter über eine Straße. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

(Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild)

Schwerin (dpa/mv) - Regen, Nebel und Schnee sorgen in den kommenden Tagen für ungemütliches Wetter in Mecklenburg-Vorpommern. Der Mittwoch startet trüb, mit Nebel und Hochnebel an der Küste, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt. Im Süden des Landes wird es ab dem Nachmittag sonniger. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 5 Grad an der Ostsee und 13 Grad im Landesinneren. Nachts zieht es sich dann überall wieder zu, und es kommt zu Regen und Schneeregen. 

Am Donnerstag bleibt es den ganzen Tag über bedeckt bei Temperaturen von bis zu vier Grad. Gelegentlich kann es immer wieder regnen und schneien. Nachts fallen die Temperaturen auf bis zu minus vier Grad, und es kann glatt auf den Straßen werden.

Am Freitag klart es auf, und es bleibt den ganzen Tag über heiter. Die Höchstwerte liegen tagsüber zwischen drei und fünf Grad. Nachts fallen die Temperaturen dann auf bis zu minus sieben Grad ab.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-664310/2

Regionales