Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Neuer Chef bei der CDU: Renz kandidiert als Nachfolger

Der CDU-Landtagsabgeordnete Torsten Renz sitzt in der Landtagssitzung. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild)

Schwerin (dpa/mv) - Die CDU-Landtagsfraktion in Schwerin wählt heute um 14.00 Uhr einen neuen Vorsitzenden. Die Wahl ist notwendig, weil Partei- und Fraktionschef Vincent Kokert Ende Januar überraschend seinen vollständigen Rückzug aus der Politik angekündigt hat. Als Nachfolger schlug Kokert Torsten Renz vor, der bislang Parlamentarischer Geschäftsführer der 18-köpfigen CDU-Fraktion ist.

Renz erklärte sich bereit, für das Amt zu kandidieren. Einen Gegenkandidaten gibt es bislang nicht. Der aus Güstrow stammende Berufsschullehrer ist 55 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. Renz war 2002 erstmals in den Landtag gewählt worden und 2007 als Nachrücker erneut in das Landesparlament eingezogen.

Das Amt des Landesparteichefs soll am 28. März auf einem Sonderparteitag in Rostock-Warnemünde neu besetzt werden. Um das Spitzenamt bewerben sich bislang der Ueckermünder Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor und Justizministerin Katy Hoffmeister aus Rostock.

Newsticker