Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Parteichef Sack stimmt CDU in MV auf digitalen Wahlkampf ein

Michael Sack, Vorsitzender der CDU Mecklenburg-Vorpommern, lächelt. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

(Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa)

Güstrow/Schwerin (dpa/mv) - Der CDU-Landesvorsitzende Michael Sack hat seine Partei auf einen digitalen Wahlkampf in den sozialen Medien eingestimmt. "Wenn wir uns auf diesen Wahlkampf nicht einlassen, so werden wir in einem ganz großen Bereich nicht stattfinden", sagte Sack am Samstag in Güstrow bei der Vertreterversammlung. Die CDU sei jedoch für diese Art Wahlkampf gut gerüstet.

Er wisse, dass der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat für den Wahlausgang entscheidend sei. Einer alleine werde die Wahl aber nicht gewinnen, betonte Sack, der seit August vergangenen Jahres Landesvorsitzender ist. Er appellierte an seine Partei, den Wahlkampf als Mannschaft zu führen.

Rund 150 Parteimitglieder sind in der Sport- und Kongresshalle unter Pandemiebedingungen zusammengekommen. Dort sollen die Landeslisten für die Bundestags- und die Landtagswahl am 26. September bestimmt werden.

© dpa-infocom, dpa:210306-99-713061/2

Regionales