Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Polizei hat kaum noch Hoffnung bei Suche nach Vermisstem

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Verchen (dpa/mv) - Nach einem Bootsunfall auf dem Kummerower See (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) haben die Rettungskräfte die Hoffnung aufgegeben, den vermissten 73-Jährigen noch lebend zu finden. Dies teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Die Suche werde im Laufe des Tages trotzdem fortgesetzt.

Der Mann war mit seinem Boot am Samstag beim Angeln auf dem See gekentert und wurde seitdem vermisst. Sein Boot wurde wenig später entdeckt. Retter suchten den See nach dem Mann ab. Auch ein Hubschrauber und mehrere Hunde seien im Einsatz gewesen.

Polizeibericht

Newsticker