Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Polizei löst illegale Party auf

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.

(Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild)

Lassan (dpa/mv) - Die Anklamer Polizei ermittelt nach einer unerlaubten Party in Lassan (Vorpommern-Greifswald) gegen Veranstalter und Gäste. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, lösten die Beamten die Feier mit 48 Teilnehmern in der Nacht zu Sonntag im sogenannten Lassaner Bunker - einem Jugendtreffpunkt - auf. Zeugen hatten laute Musik gemeldet. Nach Mitternacht seien zudem verbotene "Sieg Heil-Rufe" gegrölt worden.

Die Polizei sprach mehrere Platzverweise aus und beendete die Veranstaltung, auch wegen Verstoßes gegen die Corona-Landesverordnung. Die Personalien wurden aufgenommen, die Gäste hätten den Ort auch ohne Probleme verlassen. Zudem wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie 48 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen