Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Polizei warnt vor falschem Pfleger

Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei.

(Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild)

Sternberg (dpa/mv) - Die Polizei warnt vor einem falschen Pfleger, der in Sternberg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) die Wohnung eines 81 Jahre alten Rentners auf der Suche nach Wertsachen durchwühlt haben soll. Zudem soll der Unbekannte dem Rentner zwei überteuerte Uhren für jeweils 1000 Euro zum Kauf angeboten haben, teilten die Beamten am Mittwoch mit.

Der 81-Jährige berichtete demnach, von dem etwa 40 Jahre alten Mann auf der Straße angesprochen worden zu sein. Er habe sich als sein ehemaliger Pfleger ausgegeben und sei dann mit in die Wohnung gekommen, um dort angeblich Telefonnummern und Kontaktdaten auszutauschen.

In seiner Not habe der alte Mann dem mutmaßlichen Betrüger 100 Euro angeboten, damit dieser die Wohnung verlässt. Das habe dieser schließlich auch getan. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Unbekannte mit dieser Überrumpelungsmasche weiterhin unterwegs ist. Die Beamten rieten, Fremden in derartigen Situationen den Zugang zur eigenen Wohnung prinzipiell zu verwehren und Hilfe herbeizurufen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen