Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Rentner verliert Kontrolle: Zwei Verletzte

Die Leuchtschrift

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Greifswald (dpa/mv) - Auf dem Gelände eines Autohauses in Greifswald hat ein Rentner einen Unfall mit drei Fahrzeugen verursacht. Dabei wurden der 83-Jährige und seine Beifahrerin verletzt, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. An den drei Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 95.000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen verlor der 83-Jährige am Freitag die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte einen Sportwagen und einen Transporter. Laut Polizei soll der Mann vor dem Unfall eine ärztliche Behandlung gehabt haben, so dass er "körperliche Mängel" hatte. Deshalb sei ihm das Fahren eigentlich untersagt gewesen. Er müsse sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen