Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Rostock gewinnt auch zweiten Test: 5:2 gegen Berliner AK

Das Ostseestadion, Spielstätte des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

(Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild)

Rostock (dpa/mv) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat das zweite Spiel der Saisonvorbereitung mit 5:2 (2:2) gegen den Regionalligisten Berliner AK 07 gewonnen. Gian Luca Schulz (77. Minute, 85.), Oliver Daedlow (17.), Bentley Baxter Bahn (22./Foulelfmeter) und Korbinian Vollmann (82.) erzielten am Freitag im Ostseestadion die Tore für das Team von Trainer Jens Härtel.

Im ersten Vergleich seit dem Trainingsauftakt hatten die Hanseaten am Mittwochabend beim Verbandsligisten FC Anker Wismar mit 1:0 gewonnen. Im nächsten Test gastieren die Hanseaten am Sonntag (15.00 Uhr) beim Zweitligisten Hamburger SV. Bislang hat der mecklenburgische Drittligist vier Vorbereitungsspiele vereinbart. Der Gegner für die Generalprobe vor dem für den 18. bis 21. September vorgesehenen Ligastart steht noch nicht fest.

In das Vorbereitungsprogramm eingebettet sind die Begegnungen im Landespokal-Wettbewerb, der wegen der Pandemie im Frühjahr unterbrochen worden war. Pokalverteidiger Hansa trifft dabei am Wochenende 15./16. August auf den Sieger der Viertelfinal-Begegnung zwischen dem FC Schönberg 95 und dem 1. FC Neubrandenburg 04, die am kommenden Sonntag (14.00 Uhr) stattfindet. Das Finale wird am 22. August im Rostocker Ostseestadion ausgetragen.

Newsticker