Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Rund 8000 Besucher bei Festival "Nordischer Klang"

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Greifswald (dpa/mv) - Etwa 8000 Menschen haben nach Angaben des Veranstalters das Kunst- und Musikfestival "Nordischer Klang" in Greifswald besucht. Das Programm habe endlich wieder dieselbe Struktur wie vor der Pandemie gehabt, teilten die Organisatoren am Montag mit. Zehn Tage lang waren Künstlerinnen und Künstler aus Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland, Estland und Island für Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und wissenschaftliche Formate in die Hansestadt gekommen.

"Immer wieder hat es uns besonders gefreut zu erleben, wie gerührt die Kulturschaffenden aus den nordischen Ländern über den Zuspruch unseres Festivalpublikums sind", sagte Festivalleiter Marko Pantermöller laut Mitteilung.

Der diesjährige "Nordische Klang" fand vom 6. bis zum 15. Mai unter der Schirmherrschaft Norwegens statt. Im vergangenen Jahr war das Festival in hybrider Form veranstaltet worden. Im Frühjahr gab es Online-Veranstaltungen, im Sommer folgten Open-Air-Konzerte.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen