Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern SSC Schwerin unterliegt VC Wiesbaden mit 2:3

Ein Volleyball-Spiel. Foto: Sebastian Kahnert/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Kahnert/dpa/Symbolbild)

Wiesbaden (dpa/mv) - Die Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin haben in der Bundesliga die zweite Auswärtsniederlage nacheinander kassiert. Das Team von Trainer Felix Koslowski verlor am Samstagabend beim VC Wiesbaden nach 121 Spielminuten im Tie Break mit 2:3 (20:25, 21:25, 25:22, 25:18, 12:15). Zehn Tage zuvor hatten die Mecklenburgerinnen auch bei den Ladies in Black Aachen mit 2:3 den Kürzeren gezogen.

Nur zwei Tage nach dem Einzug in das Finale des DVV-Pokals fand der deutsche Rekordmeister nur schwer ins Spiel und musste die beiden ersten Sätze überraschend abgeben. Nach den beiden gewonnenen Abschnitten danach steuerte der SSC im Tie Break beim 6:2 auf den sechsten Saisonsieg zu, gab jedoch auch diese Führung noch aus der Hand.

Beste Spielerin in Koslowskis Team war die Amerikanerin Taylor Agost, die 19 Punkte holte. Mannschaftsführerin Greta Szakmáry (19) und Außenangreiferin Lina Alsmeier (16) standen der 24 Jahre alten Universalspielerin kaum nach.

Newsticker