Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Schaufenster von Elektronikladen in Wolgast aufgesprengt

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Wolgast (dpa/mv) - Unbekannte haben in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) das Sicherheitsschaufenster eines Elektronikladens aufgesprengt. Anschließend seien die Täter nach dem ohrenbetäubenden Knall am frühen Donnerstagmorgen geflohen, teilte die Polizei mit. Durch die Wucht der Detonation entstand den Angaben zufolge in der Scheibe ein Loch mit einem Durchmesser von etwa 30 Zentimetern, ausgelegte Ware wurde ins Innere des Geschäfts geschleudert und die Fassade eines gegenüberliegenden Supermarkts durch Splitter beschädigt, die bis zu 50 Meter weit flogen. Inwieweit die Täter einen Einbruch vorhatten und wirklich etwas gestohlen haben, sei noch nicht klar. Auch die genaue Schadenssumme sei noch unbekannt.

Mitteilung

Newsticker