Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Schülerbewegung "Fridays for Future" demonstriert auch in MV

Luisa-Marie Neubauer (3.v.r), deutsche Klimaschutz-Aktivistin, nimmt an der

(Foto: Carsten Koall/dpa)

Schwerin (dpa/mv) - Kinder und Jugendliche wollen heute erneut auch in Mecklenburg-Vorpommern mit einem Schulstreik für den Klimaschutz kämpfen. Zu einer "Fridays for Future"-Demonstration erwarten die Veranstalter in Schwerin (11.30 Uhr) rund 500 Teilnehmer. In diesem Umfang wurde die Aktion bei der Stadtverwaltung angemeldet, wie eine Sprecherin sagte. Auch in Rostock, Greifswald, Neubrandenburg, Wismar, Demmin und Usedom sind Demonstrationen geplant.

Die Jugendlichen pochen auf die Einhaltung der Ziele des Pariser Klima-Abkommens und die Begrenzung der globalen Erwärmung auf höchstens 1,5 Grad Celsius. Am Freitag wollen die Demonstranten auch auf die Bedeutung der Europawahl für das globale Klima aufmerksam machen, wie es hieß.

Am Dienstag vergangener Woche hatte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) Schüler der "Fridays for Future"-Bewegung aus MV in der Staatskanzlei empfangen. Die Jugendlichen wollen gemeinsam mit der Landesregierung einen Klima- und Nachhaltigkeitsrat gründen. Schwesig war auch auf einer Freitagsdemo der Schüler.

Fridays for Future

Newsticker