Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Seawolves auf Titelkurs, Coach lobt Team: "Riesencharakter"

Ein Basketball landet im Korb.

(Foto: Andreas Gora/dpa/Symbolbild)

Rostock (dpa/mv) - Nach dem 81:73 (40:31)-Sieg der Rostock Seawolves im Hinspiel um die ProA-Meisterschaft gegen Tigers Tübingen hat Christian Held seinen Basketballern ein großes Kompliment gemacht. "Wir konnten in den vergangenen zwei Tagen kaum trainieren, weil die vielen Eindrücke der letzten Tage für viele neu waren. Heute haben die Jungs einen Riesencharakter bewiesen", betonte der Coach des BBL-Aufsteigers am Montagabend.

Die Rostocker hatten am vergangenen Donnerstag mit dem dritten Sieg in der Halbfinale-Serie "best of five" gegen Jena die BBL-Teilnahme perfekt gemacht. Am Abend danach hatte es für die Mannschaft einen Empfang auf den Neuen Markt gegeben. Dass sich die Profis nun auch noch mit einem Heimsieg über Tübingen von den eigenen Fans unter den 3099 Zuschauern verabschiedeten und die Chance haben, die Saison mit dem ProA-Titel zu krönen, kommentierte der Coach mit lobenden Worten: "Das macht mich unglaublich stolz auf diese Mannschaft."

Als Grund für den Erfolg nannte Held die starke Defensivleistung seines Teams. "Wir haben heute gut verteidigt und gut gereboundet, deswegen hatten wir das Spiel unter Kontrolle." Um Meister zu werden, können sich die Seawolves in Tübingen an diesem Samstag (19.30 Uhr) eine Niederlage mit maximal sieben Punkten Unterschied erlauben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen