Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Tarifverhandlungen in Obst- und Gemüseindustrie MV

Beim Apfelanbau werden Äpfel der Sorte Elstar geerntet. Foto: Bernd Wüstneck/dpa/Symbolbild

(Foto: Bernd Wüstneck/dpa/Symbolbild)

Spornitz (dpa/mv) - In Spornitz südlich von Schwerin beginnen am Montag die Tarifverhandlungen für die rund 1900 Beschäftigten in der Obst- und Gemüseindustrie Mecklenburg-Vorpommerns. Wie der Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG), Jörg Dahms, sagte, sei es das Ziel, die Lohnunterschiede für Facharbeiter von mehr als 200 Euro monatlich deutlich abzubauen. In Deutschland müsse gerechte Entgeltgleichheit hergestellt werden. "Angesichts der systemrelevanten Bedeutung der Ernährungsindustrie für Mecklenburg-Vorpommern ist es nicht nachvollziehbar, dass die Kolleginnen und Kollegen, die in den bundesweit modernsten Betrieben arbeiten, gegenüber ihren Schwesterbetrieben im Westen immer noch weniger bekommen."

Newsticker