Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Torgelower FC Greif erreicht Finale im Fußball-Landespokal

Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Schwerin (dpa/mv) - Der Torgelower FC Greif ist erster Finalist im Fußball-Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern. Der NOFV-Oberligist setzte sich am Samstag mit 2:1 (1:1) beim Verbandsligisten FC Mecklenburg Schwerin durch. Adrian Skorb (10.) und Marcin Juszczak (90.+2) erzielten die Tore für die Gäste, Tino Witkowski (45.+4/Foulelfmeter) hatte für die Schweriner zwischenzeitlich ausgeglichen.

Im zweiten Halbfinale gastiert Titelverteidiger FC Hansa Rostock am Sonntag (14.00 Uhr) beim Verbandsliga-Aufsteiger FC Schönberg 95. Das Finale ist für den 22. August (16.45 Uhr) im Rostocker Ostseestadion angesetzt. Alle Begegnungen werden unter Einhaltung der behördlichen Auflagen im Zuge der Corona-Pandemie ausgetragen. Der Sieger ist für den zentralen DFB-Pokal des nächsten Spieljahres qualifiziert.

Newsticker