Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Treffen ehemaliger Stasi-Häftlinge in Bützow

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Bützow (dpa/mv) - Die Nachwendezeit und die Ideen der damaligen Bürgerbewegung sind Hauptthemen des 17. Bützower Häftlingstreffen, das heute um 14.00 Uhr beginnt. "Die Veranstaltung soll mehrere Funktionen erfüllen: Die Betroffenen sollen gewürdigt werden, Zeitzeugen erzählen von ihren Erfahrungen und außerdem ist es natürlich eine Fachtagung", sagte der Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Jochen Schmidt. Den Abschluss der zweitägigen Veranstaltung wird eine Gedenkveranstaltung für die politischen Häftlinge in Bützow bilden. In Bützow gibt es seit 1839 ein Gefängnis. Es ist heute mit 470 planmäßigen Haftplätzen die größte Justizvollzugsanstalt in Mecklenburg-Vorpommern. Zu DDR-Zeiten waren dort viele politische Gefangene inhaftiert.

Programm Treffen

Newsticker