Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Überflutungen in Schwerin durch Platzregen

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Schwerin (dpa/mv) - Ein kräftiger Platzregen ist am Freitagnachmittag über Schwerin niedergegangen und hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Straßen verwandelten sich innerhalb von Minuten in Bäche. Im gesamten Stadtgebiet seien Keller vollgelaufen, sagte ein Sprecher der Einsatzleitstelle. Sowohl die Berufs- als auch die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt seien mit allen verfügbaren Kräften ausgerückt, um die Keller wieder leer zu pumpen. Zeitweilig habe es in der Landeshauptstadt 60 Einsatzstellen gegeben. Über Twitter dankte die Feuerwehr jenen Bürgern, die Eigeninitiative zeigten und selbst dem Wasser in ihren Häusern zu Leibe rückten. Der Regenguss kam der Natur aber gelegen, denn die seit Wochen anhaltende Trockenheit hat vielen Pflanzen bereits heftig zugesetzt.

Newsticker