Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Überlebender des Usedomer Flugzeugabsturzes vernommen

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Heringsdorf (dpa/mv) - Der schwer verletzte Überlebende des Flugzeugabsturzes auf Usedom hat die Vermutung bestätigt, dass er nur Mitflieger war. Der 59-Jährige konnte jetzt von der Polizei vernommen werden, wie die "Ostsee-Zeitung" am Mittwoch per Twitter mitteilte. Am Steuer saß demnach der Besitzer des Oldtimerflugzeugs, der Geschäftsmann und Lila-Bäcker-Gründer Volker Schülke. Der 57-Jährige war bei dem Unglück am Sonntag ums Leben gekommen. Beide Männer seien seit vielen Jahren miteinander geflogen. Als Ursache für den Absturz bei schönem Wetter gilt ein technischer Defekt.

Newsticker