Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Umweltfreundliche Tankstelle für kommerzielle Schifffahrten

Die schwimmende Tankstelle am Ostufer der Warnow.

(Foto: Bernd Wüstneck/dpa)

In der Diskussion um Umwelt- und Klimaschutz spielt auch die Schifffahrt eine Rolle. Schätzungen zufolge ist sie für rund drei Prozent der weltweiten Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. An der Warnow wird das Problem angegangen.

Rostock (dpa/mv) - Kommerzielle Schiffsbetreiber können auf der Warnow umweltfreundlicheren Kraftstoff tanken - an einer schwimmenden Tankstelle. Sie gehört zur Lotsbetrieb GmbH, einem maritimen Dienstleistungsbetrieb mit acht sogenannten Versetzbooten, einem Mehrzweckboot und einem Schlepper, wie Geschäftsführer Mario Hey berichtet. Momentan wird die Wasser-Tankstelle mit einem aktuellen Fassungsvermögen von 40.000 Litern von der eigenen Flotte, der Wasserschutzpolizei, der Fischereiaufsicht und von kommerziellen Fischern genutzt.

Getankt wird an der Tankstelle ausschließlich der umweltfreundliche Kraftstoff GTL - ein Ersatzkraftstoff, der biologisch leicht abbaubar sei und ein geringeres Gefährdungspotenzial als konventioneller Dieselkraftstoff habe. Der Betrieb der Tankstelle wird Hey zufolge fast zu 100 Prozent durch erneuerbare Energien in Form von Hochleistungssolarzellen und Windgeneratoren sichergestellt.

Seit Dezember vergangenen Jahres ist die Tankstelle am Ostufer der Warnow in Betrieb. Das Angebot richtet sich bislang noch nicht an Privatnutzer oder Wassersportler.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen