Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Unfall bei Wildwechsel: Schwer verletzte Motorradfahrer

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Stefan Puchner/Archiv

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

Warin (dpa/mv) - Bei einem Auffahrunfall zweier Motorräder im Kreis Nordwestmecklenburg sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Eine 46-Jährige bremste wegen Wildwechsels am Sonntagabend auf der Bundesstraße nahe Warin, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin konnte ein 52-Jähriger mit seiner Maschine nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in ihr Motorrad. Beide verletzten sich schwer und kamen in ein Krankenhaus in Wismar

Pressemitteilung der Polizei

Newsticker