Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Unfallflucht: Mutmaßlicher Verursacher greift Polizisten an

Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild)

Demmin (dpa/mv) - Ein mutmaßlich alkoholisierter Mann soll in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) mehrere Polizisten angegriffen und leicht verletzt haben. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, suchten Beamte den Beschuldigten am Freitagabend an seinem Wohnort auf, weil er zuvor auf dem Parkplatz eines Supermarktes einen Unfall verursacht und Fahrerflucht begangen haben soll. Der Mann habe die drei Polizisten plötzlich angegriffen und zwei von ihnen ins Gesicht geschlagen. Daraufhin sei der 37-Jährige überwältigt und gefesselt worden und zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht worden.

Newsticker