Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Verfolgung endet in Sackgasse

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.

(Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild)

Karlshagen (dpa/mv) - Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt hat die Polizei in einem Auto zwei zerlegte Mountainbikes und einen Bolzenschneider gefunden. Gegen die beiden Insassen werde wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei ermittelt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zuvor hätten Beamte den Wagen am frühen Donnerstagmorgen auf Usedom kontrollieren wollen. Der Fahrer stoppte demnach nicht und fuhr davon. In Karlshagen hätten die Beamten den Wagen in einer Sackgasse festsetzen können.

Einer der 37- und 40 Jahre alten Insassen sei der Polizei wegen Diebstahls bereits bekannt. Beide wurden vorläufig festgenommen. Beim 37-jährigen Fahrer seien kleine Mengen Drogen gefunden worden. Ein Urin-Test verlief positiv. Er habe zudem keine gültige Fahrerlaubnis. Gegen ihn werde auch wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und dem Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Beide Männer wurden wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen