Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Verkehrsunfall nach Überholmanöver auf L27

Das Blaulicht leuchtet, während auf dem Display der Hinweis

(Foto: Monika Skolimowska/Archiv)

Malchin (dpa/mv) - Nach einem missglückten Überholmanöver ist es auf der L27 zwischen Tützpatz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) und Pripsleben zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, überholte ein 29 Jahre alter Fahrer, kam dann rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Durch den starken Aufprall schleuderte der Pkw zurück auf die Fahrbahn und erfasste das überholte Auto. Der 29-Jährige wurde schwer verletzt und ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Der 34-jährige Fahrer des zweiten Wagens, die Beifahrerin und ein Sechsjähriger erlitten leichte Verletzungen.

Newsticker