Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Vermisster Schwimmer im Eixener See tot geborgen

Rettungskräfte suchen vermissten Schwimmer im Eixener See. Foto: Annette Riedl/Archivbild

(Foto: Annette Riedl/dpa)

Eixen (dpa/mv) - Der im Eixener See (Landkreis Vorpommern-Rügen) vermisste Schwimmer ist tot. Die Leiche des seit Montagabend vermissten 48-Jährigen wurde Mittwochmittag gefunden, teilte die Polizei mit. Die Ursache des Unglücks sei noch unklar. Die Kriminalpolizei Stralsund ermittelt. Polizeiangaben zufolge war der Mann beim Schwimmen in eine Notlage geraten. Eine Frau versuchte erfolglos, ihn an Land zu bringen. Polizei, Feuerwehren, Rettungstaucher sowie die Wasserschutzpolizei begannen sofort mit der Suche nach dem Mann aus dem Amt Recknitz-Trebeltal. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz, aber bis zum Mittwoch verlief die Suche ergebnislos.

Polizeimeldung

Newsticker