Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Vier Schwerverletzte bei Unfall nahe Heiligendamm

Ein Warndreieck mit der Aufschrift

(Foto: Patrick Seeger/dpa)

Bad Doberan (dpa/mv) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im bei Heiligendamm im Landkreis Rostock sind am Samstagnachmittag fünf Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer. In der Nähe von Heiligendamm war ein 59-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenspur geraten und dort mit einem entgegenkommenden PKW zusammengestoßen, wie die Polizei am Samstagabend mitteilte. Der Mann und seine Begleiterin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die drei Insassen des entgegenkommenden Autos wurden ebenfalls verletzt, zwei von ihnen schwer. Die Unfallursache war zunächst noch unklar.

Pressemitteilung

Newsticker