Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Von Freitag an Corona-Ampel auf Orange

Ein medizinischer Mitarbeiter führt einen Corona-Schnelltest durch.

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dp)

Schwerin (dpa/mv) - Nachdem am Mittwoch drei Tage lang die Sieben-Tage-Inzidenz der Hospitalisierungen bei einem Wert über 6 lag, gilt von Freitag an die Corona-Ampelstufe Orange. In Landkreisen und kreisfreien Städten, die in der Warnstufe Rot sind, gelten allerdings auch weiterhin die Regeln und Maßnahmen dieser höheren Warnstufe, teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag mit. Beinahe gleichzeitig trat an diesem Donnerstag die neue Corona-Landesverordnung in Kraft. Wesentliche Änderungen betreffen die Kultureinrichtungen. Theater, Museen, Gedenkstätten, Kinos, Ausstellungen oder soziokulturelle Zentren könnten ab sofort auch in der Ampelstufe Rot ihren Kulturbetrieb aufrechterhalten, hieß es.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen