Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Vorpommern-Rügen öffnet den Einzelhandel

Stefan Kerth (SPD), Landrat des Landkreis Vorpommern-Rügen, spricht. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Stralsund (dpa/mv) - Als erster Landkreis in Mecklenburg-Vorpommern erlaubt Vorpommern-Rügen ab Freitag die Öffnung des kompletten Einzelhandels. Eine Testpflicht besteht nicht, wie Landrat Stefan Kerth (SPD) mitteilte. In den anderen Landkreisen und kreisfreien Städten im Nordosten dürfen die Geschäfte erst vom 25. Mai an öffnen. Hintergrund für die deutlich frühere Freigabe des Shoppings in Vorpommern-Rügen ist eine stabile Sieben-Tage-Inzidenz in der Region von unter 50. Am Mittwoch lag sie bei 35,6.

"Die Branche hat enorm Federn lassen müssen, daher freue ich mich für jeden Einzelnen, der am Freitag wieder aufschließen kann", sagte Kerth. Auf Corona-Tests beim Einkaufen könne verzichtet werden, weil inzwischen andernorts viel getestet werde. So gebe es in Betrieben zwei Testangebote pro Woche, in Bildung und Pflege sogar eine Testpflicht. "Das gibt uns eine gute Sicherheit und rechtfertigt, dass wir diese Hürde für unseren Einzelhandel nun zurücknehmen können", so Kerth.

© dpa-infocom, dpa:210513-99-586855/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.