Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Weniger Ausbildungen im Bereich der IHK in diesem Jahr

Blick auf das Logo der Industrie und Handelskammer (IHK). Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa)

Rostock (dpa/mv) - Im Bereich der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock sind in diesem Jahr weniger Ausbildungsverhältnisse registriert worden. Mit Stand Ende Oktober wurden 1685 Ausbildungen gezählt, wie die IHK am Freitag mitteilte. Zum Vorjahreszeitpunkt waren es demnach noch 1961. "Wir konnten die Lücke, die im Frühjahr Pandemie-bedingt entstanden war, nicht vollständig schließen", sagte Thorsten Ries, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Rostock.

Demnach habe es zuvor vier Jahre in Folge ein Plus an Ausbildungsverträgen gegeben. Die Kammer drängte erneut auf das Einführen eines Azubi-Tickets, mit dem der Nahverkehr vergünstigt genutzt werden könnte.

Newsticker