Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Wichtige Bauetappe: Neue Theaterwerkstatt in Neustrelitz

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Neustrelitz (dpa/mv) - Gut eineinhalb Jahre nach Baubeginn wird heute in Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte) die neue Theaterwerkstatt vorgestellt. Mit dem Neubau einer rund 1000 Quadratmeter großen und neun Meter hohen Industriehalle verbessern sich die Bedingungen für viele Theaterhandwerker - und die Sanierung historischer Bausubstanz in der denkmalgeschützten Residenzstadt kann weitergehen. In die Werkstatt wurden mit Hilfe des Landes Mecklenburg-Vorpommern rund 3,1 Millionen Euro investiert. Davon trägt Neustrelitz 800.000 Euro.

In der Werkstatt entstehen alle Bühnenbilder der Theater und Orchester GmbH, die mit rund 200 Mitarbeitern zu den vier großen Theatern im Nordosten gehört. Die Tischler und Bühnenbildner arbeiteten bisher im historischen Marstall am Theater. Dieser wird komplett saniert und soll als Probebühne und als Fest- und Veranstaltungshalle genutzt werden.

Wenn die Probebühne dort eingezogen ist, kann das historische Hofmarschallhaus ebenfalls saniert werden. Neustrelitz war die Hauptstadt des Großherzogtums Mecklenburg-Strelitz, das von 1701 bis 1918 existierte. Das adlige Haus Mecklenburg verfügt bis heute über Verbindungen in große europäische Adelshäuser.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen