Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Zusammenstoß von S-Bahn mit Auto: Keine Verletzten

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild)

Mierendorf (dpa/mv) - An einem unbeschrankten Bahnübergang bei Mierendorf östlich von Güstrow ist am Mittwoch eine S-Bahn mit einem Auto kollidiert. Nach Angaben der Bundespolizei wollte ein 62-jähriger Autofahrer den Bahnübergang überqueren und habe die Signale des Triebfahrzeugführers offensichtlich zu spät erkannt. Die 17 Insassen der S-Bahn blieben unverletzt. Der Pkw-Fahrer sei vorsorglich in einem Rettungswagen untersucht worden. Die Strecke musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

Newsticker