Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Zwei Schwerverletzte bei Unfall nahe Rostock

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

(Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild)

Gelbensande (dpa/mv) - Ein Autounfall mit zwei Schwerverletzten hat am Donnerstagmorgen größere Behinderungen auf der Bundesstraße 105 östlich von Rostock verursacht. Ein 18-Jähriger hatte bei Gelbensande beim Überholen eines Lastwagens den Gegenverkehr nicht beachtet und war mit seinem Auto mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengeprallt, wie ein Polizeisprecher sagte. Der junge Mann und der 35-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos wurden schwer verletzt und mussten in eine Klinik gebracht werden. Die B105 wurde mehrere Stunden gesperrt. Der Sachschaden wurde auf rund 70 00 Euro geschätzt.

PI Polizei

Newsticker