Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Zwei Verletzte bei Unfällen im Osten von MV

Der Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Canow/Neubrandenburg (dpa/mv) - Bei zwei Unfällen im Osten Mecklenburg-Vorpommerns sind eine E-Bike-Fahrerin und ein Transporterfahrer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, wurde die 56 Jahre alte Radlerin bei Canow (Mecklenburgischen Seenplatte) von einem Wohnwagen erfasst und stürzte. Nach ersten Ermittlungen hatte der 43 Jahre alte Urlauber mit dem Wohnwagen die Frau am Mittwoch ohne ausreichenden Sicherheitsabstand überholt. Der Campinganhänger sei bei einer Lenkbewegung ausgeschert und habe die Elektroradlerin erfasst, die Frau stürzte und wurde schwer verletzt.

Unweit der Autobahn-Anschlussstelle Neubrandenburg-Ost verunglückte kurze Zeit später ein 60 Jahre alter Fahrer mit seinem Transporter auf der Autobahn 20. Am Fahrzeug war nach Angaben der Polizei der Reifen am linken Hinterrad geplatzt. Der Transporter überschlug sich mehrfach und wurde schwer beschädigt. Der Fahrer kam verletzt in eine Klinik. Die A20 war zur Bergung vorübergehend zwischen den Anschlussstellen Friedland und Neubrandenburg-Ost in Fahrtrichtung Rostock gesperrt.

Newsticker