Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Zwei neue Corona-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern bestätigt

Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild

(Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild)

Rostock (dpa/mv) - In Mecklenburg-Vorpommern sind am Samstag zwei weitere Corona-Infektionen registriert worden. Damit ist die Zahl der landesweit nachgewiesenen Fälle auf 972 gestiegen, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales mitteilte. Die neuen Fälle traten im Landkreis Vorpommern-Greifswald und in Rostock auf.

Die Zahl der Menschen, die im Nordosten im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben sind, blieb bei 20. Als genesen gelten schätzungsweise 863 der Infizierten. In den vergangenen sieben Tagen wurden landesweit 35 Neuinfektionen gemeldet.

Newsticker