Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern "Zwischentöne": 73. Greifswalder Bachwoche begonnen

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Greifswald (dpa/mv) - Mit einem Clavichord-Konzert hat am Montag in der barocken Aula der Universität Greifswald die 73. Bachwoche begonnen. Unter dem Motto "Zwischentöne" folgt das Fest der Tradition der Bachwochen-Gründerin Annelise Pflugbeil (1918-2015), die stets zum Auftakt selbst auf ihrem Lieblingsinstrument, dem Clavichord, spielte.

Bis Sonntag werde es ein abwechslungsreiches Programm geboten - von täglichen geistlichen Morgenmusiken über große Chorkonzerte, Kammermusik, Kinderkonzerte, Jazz bis hin zur Aufführung des Oratoriums "Groß ist Gottes Herrlichkeit". Wie Bachwochen-Sprecher und Pastor Tilman Beyrich sagte, ist das Oratorium von Gerard Bunk (1888-1958) der Höhepunkt der Woche. Das spätromantische Stück, das 1948 uraufgeführt worden sei, sei erst drei- oder viermal in Deutschland öffentlich gespielt worden.

Bachwoche

Newsticker