Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen 0:1 gegen Aue: Fünfte Heimniederlage in Serie für Osnabrück

Torschütze John-Patrick Strauß aus Aue feiert seinen Treffer. Foto: Friso Gentsch/dpa

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Osnabrück (dpa/lni) - Der VfL Osnabrück hat seinen Negativlauf in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Gegen den FC Erzgebirge Aue verlor die Mannschaft von Trainer Marco Grote am Freitag zum Abschluss der Hinrunde mit 0:1 (0:1) und verlor damit fünf der vergangenen sechs Partien. Mit 22 Punkten bleiben die Niedersachsen nach der fünften Heimpleite in Serie vorerst auf Rang elf. Aue kletterte durch den Treffer von John-Patrick Strauß (13. Minute) auf Platz sieben.

Beim Hinrunden-Abschluss war Aue von Beginn an das dominierende Team. Die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster wirkte bissiger und wurde nach 13 Minuten belohnt. Eine Flanke von Dimitrij Nazarov köpfte Strauß aus kürzester Distanz ins Osnabrücker Tor zur 1:0-Führung.

Die Schuster-Elf war im Spielverlauf zielstrebiger, verpasste aber eine frühere Entscheidung. Pech hatten sie zudem bei einem Freistoß von Jan Hochscheidt, dessen Schuss am Pfosten landete (56.). VfL-Trainer Grote versuchte mit neuem Personal neuen Schwung zu bringen. Mehr als eine Kopfballchance durch Joker Luc Ihorst (89.) kam aber nicht zustande. Der Stürmer sah zudem in der Nachspielzeit noch die Rote Karte (90.+1).

© dpa-infocom, dpa:210122-99-135847/2

Regionales