Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen 1:2 gegen Sandhausen: Hannover kassiert bittere Heimpleite

Hannovers Gaël Ondoua (l) und Sandhausens Charlison Benschop kämpfen um den Ball. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

(Foto: Daniel Reinhardt/dpa)

Hannover (dpa/lni) - Der Aufschwung von Hannover 96 ist vorerst schon wieder vorbei. Nach zwei überzeugenden Siegen gegen St. Pauli und Kiel verloren die Niedersachsen am Sonntag mit 1:2 (0:0) gegen den Abstiegskandidaten SV Sandhausen und verpassten dadurch den Sprung in die obere Tabellenhälfte der 2. Fußball-Bundesliga.

Vor 10 000 Zuschauern bestraften Immanuel Höhn (73.) und Daniel Keita-Ruel (78.) innerhalb von fünf Minuten gleich zwei schwere Abwehrfehler der 96er. Beim zweiten Gegentor leistete sich Torwart Ron-Robert Zieler einen Patzer außerhalb des eigenen Strafraums. Dominik Kaiser brachte die "Roten" in der 82. Minute nur noch auf 1:2 heran.

Hannover war zwar die überlegene Mannschaft mit den besseren Chancen. Glück hatten die Gäste vor allem, als Sebastian Ernst nur den Pfosten traf (34.) und SVS-Verteidiger Arne Sicker auf der Torlinie klären musste (45.+2). Doch auch Sandhausen versteckte sich nicht und hatte bereits in der 30. Minute einen Lattenschuss durch Marcel Ritzmaier.

© dpa-infocom, dpa:210926-99-367014/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.