Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen 10.000 Teilnehmer bei Schützenausmarsch in Hannover

Das Fanfarencorps Vahrenheide von 1983 e.V. läuft beim Schützenausmarsch durch die Innenstadt.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Hannover (dpa/lni) - Rund 10.000 Teilnehmer sind beim Ausmarsch des Schützenfestes in Hannover durch die Landeshauptstadt gezogen. Mit dabei waren neben Schützenvereinen auch Feuerwehren, Spielmannszüge, Karnevalsgruppen und viele andere Vereine und Firmen.

Auf der dreieinhalb Kilometer langen Strecke in der Innenstadt jubelten bei bestem Wetter nach Angaben der Veranstalter rund 160.000 Zuschauer dem Umzug zu. Einige Vereine hatten aufwendige Festwagen gestaltet. Zu den prominentesten Teilnehmern gehörten Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff und Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne).

Das nach Angaben der Landeshauptstadt größte Schützenfest der Welt findet bereits zum 493. Mal statt. In den vergangenen beiden Jahren fiel das Fest coronabedingt aus. Bis zum 10. Juni rechnen die Veranstalter mit rund 800.000 Besuchern auf dem Schützenplatz. Auf dem zehn Hektar großen Gelände gibt es für die Gäste zahlreiche Fahrgeschäfte und drei große Festzelte.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen