Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen 14-Jähriger wegen Raubes in Untersuchungshaft

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Hildesheim (dpa/lni) - Die Polizei in Hildesheim hat einen 14-Jährigen festgenommen, der mehrere Raubstraftaten begangen haben soll. Der Jugendliche sitze zur Zeit in einer Jugendanstalt in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Montag mit. Der Verdächtige soll Anfang des Jahres einem Jugendlichen mit Gewalt ein Portemonnaie gestohlen haben. Außerdem soll er einen 17-Jährigen geschlagen und dessen Kopfhörer entwendet haben. Zwei weitere Überfälle in diesem Jahr auf Jugendliche scheiterten, da sich in beiden Fällen Passanten einmischten.

Ein Polizist, der privat in Hildesheim unterwegs war, erkannte den 14-Jährigen. Mit der Hilfe seiner Kollegen konnte der Verdächtige festgenommen werden. Der 14-Jährige wurde am Freitag einem Haftrichter vorgeführt, der wegen der Wiederholungsgefahr die Untersuchungshaft anordnete.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen