Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen 28-Jähriger stirbt an schweren Stichverletzungen

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild)

Bakum (dpa/lni) - Ein 28 Jahre alter Mann ist in einem Wohnhaus in Bakum im Landkreis Vechta an schweren Stichverletzungen gestorben. Die Todesumstände seien noch unklar, eine Fremdeinwirkung könne aber nicht ausgeschlossen werden, teilten die Staatsanwaltschaft Oldenburg und die Polizei am Freitag mit. Am späten Donnerstagabend sei ein Notruf bei der Rettungsleitstelle eingegangen, die Rettungskräfte hätten sofort mit der Wiederbelebung des 28-Jährigen begonnen, den Mann aber nicht retten können. Zwei Menschen, die in dem Wohnhaus angetroffen wurden, seien vorläufig festgenommen worden. Eine Obduktion sei noch für Freitag geplant. Die Ermittlungen dauern an.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-597055/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.