Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen 4:3 in Berlin: TSV Havelse gewinnt spektakuläres Duell

Eine Reihe von Fußbällen auf dem Rasen. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/lni) - Der Tabellenletzte TSV Havelse hat im Montagabendspiel der 3. Fußball-Liga für eine Überraschung gesorgt. Trotz eines dreimaligen Rückstands gewannen die Niedersachsen mit 4:3 (1:2) bei Viktoria Berlin und verhinderten damit, dass der Mitaufsteiger die Tabellenführung übernahm.

Patrick Kapp (18.), Björn Jopek (36.) und Christoph Menz (60.) brachten die Berliner dreimal in Führung. Doch Kianz Froese (27.), Julius Düker (57.) und Julius Langfeld (69.) schlugen für die Havelser jeweils wieder zurück. In der 80. Minute gelang Linus Meyer sogar der Siegtreffer für den mutig spielenden Außenseiter. Durch den zweiten Sieg nacheinander schloss der TSV in der Tabelle zu den Würzburger Kickers auf Platz 19 auf.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-387159/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.