Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen 501 Versicherte der TK melden Verdacht auf Behandlungsfehler

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Hannover (dpa/lni) - 501 Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) in Niedersachsen haben im vergangenen Jahr einen Verdacht auf einen Behandlungsfehler gemeldet. Die meisten Verdachtsfälle aus dem Land betreffen die Chirurgie (93 Fälle), wie die Krankenkasse am Dienstag mitteilte. Zahlreiche Fälle gab es demnach ebenfalls aus der Zahnmedizin (61), Pflegefehler (54) und Allgemeinmedizin (44).

Bestehen bei den Versicherten Zweifel über die Leistungen ihrer Behandler, so kann ein Verdacht bei der Krankenkasse gemeldet werden. In etwa jedem dritten Fall bestätige sich der Verdacht. Die TK geht zusätzlich von einer hohen Dunkelziffer aus. Bundesweit wurden der Krankenkasse im vergangenen Jahr knapp 6000 Verdachtsfälle gemeldet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen