Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Alkoholisierter Mann will nach Hause ohne sich zu bewegen

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa

(Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Unterlüß (dpa/lni) - Irgendwie nach Hause kommen, ohne sich großartig anzustrengen: Diese Idee hat ein alkoholisierter 54-Jähriger aus Weyhausen im Kreis Gifhorn im Kopf gehabt, als er sich einfach in das Auto eines Fremden in Unterlüß im Kreis Celle setze. Der Mann hatte sich zuvor auf die Straße gestellt und das Auto so zum Bremsen gezwungen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dann setze er sich in den Wagen. Schon zuvor mussten mehrere Fahrzeuge um den 54-Jährigen herumfahren, der betrunken auf der Straße stand. Bei der Polizei sagte der Mann später, er habe einfach nur nach Hause gebracht werden wollen. Nun hat er eine Strafanzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr am Hals.

Pressemitteilung der Polizei

Newsticker