Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Altes Pastorenhaus rollt weiter auf neuen Standort zu

An einem fast 500 Jahre altem Fachwerkhaus wird gearbeitet. Foto: Sina Schuldt/dpa

(Foto: Sina Schuldt/dpa)

Martfeld (dpa/lni) - Bei der Verlegung eines fast 500 Jahre alten Fachwerkhauses in Martfeld (Kreis Diepholz) steht heute der zweite Tag mit der längsten Wegstrecke an. Das Pastorenhaus von 1535 wird nicht auf einem Lastwagen transportiert, sondern auf traditionelle Weise auf runden Hölzern gerollt. Am Mittwoch hatten die Zimmerleute das Haus am alten Standort gedreht und an den Straßenrand vorgezogen. Am Donnerstag soll der Transport auf der Straße folgen, bevor das Haus am Freitag wieder Platz auf einem Grundstück findet. Insgesamt ist die Strecke aber nur 140 Meter lang.

Nach der Renovierung soll das Pastorenhaus als Ausstellungsraum dienen. Es soll die Geschichte der Reformation auf dem Land in der früheren Grafschaft Hoya zeigen.

Newsticker