Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Angelo Kelly spielt doch in Rhauderfehn

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Rhauderfehn (dpa/lni) - Angelo Kelly lässt seine Fans in Ostfriesland nicht im Regen stehen: Nach der endgültigen Absage eines für Samstag geplanten Konzerts in Rhauderfehn seitens des Veranstalters trete er dennoch auf, sagte der Musiker am Freitag in einem Video auf Facebook. Es sei zwar keine Bühne aufgebaut. "Ich habe gesagt, wir kommen trotzdem", versprach Kelly. "Am Rathaus werden wir eine Bühne haben (...). Wir werden Musik um 18 Uhr machen."

Es werde nicht die gleiche Show sein wie angekündigt, dafür sei das Konzert umsonst für alle in der Stadt. Möglich gemacht hätten das in kurzer Zeit das Ordnungsamt der Gemeinde und der Bürgermeister Geert Müller. Für das ausgefallene Konzert könnten die Fans ihr Geld vom Veranstalter zurückverlangen, sagte Kelly. Zuvor war ein für Freitag geplanter Auftritt von Otto Waalkes abgesagt worden.

Ein Zulieferer sei seinen Verpflichtungen den Bühnenbau betreffend nicht wie vereinbart nachgekommen. Die Gemeinde Rhauderfehn habe deshalb der Öffentlichkeit mitgeteilt, dass beide Konzerte abgesagt seien, teilte eine Sprecherin des Veranstalters aus Dresden mit.

Angelo Kelly auf Facebook

Newsticker