Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Auto gerät in Gegenverkehr: Radfahrer schwer verletzt

Die Leuchtschrift

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Hannover (dpa/lni) - Weil ein Auto auf die Gegenfahrbahn geriet, ist ein 54 Jahre alter Fahrradfahrer in Hannover schwer verletzt worden. Der Wagen sei in einer Linkskurve plötzlich in den Gegenverkehr gefahren und konnte dort nur knapp einem Radfahrer ausweichen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der verlor durch die Aktion trotzdem die Kontrolle über sein Rad, kam von der Straße ab und stürzte auf den Gehweg.

Er wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer fuhr am Samstag weiter, ohne sich um den Mann zu kümmern. Ein Atemalkoholtest bei dem Verletzten ergab einen Wert von 1,94 Promille.

© dpa-infocom, dpa:210610-99-938181/4

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.