Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Auto gerät in Gegenverkehr: Rollerfahrer stirbt

Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild)

Gehrden (dpa/lni) - Ein 54 Jahre alter Rollerfahrer ist am Freitag nahe Gehrden (Region Hannover) ums Leben gekommen, weil ein Autofahrer in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten war. Der Mann auf dem Moped sei am Freitagmittag gegen die hintere Tür der Fahrerseite des Wagens geprallt, teilte die Polizei mit. Der Wagen war den Angaben zufolge auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten - vermutlich, weil der Fahrer zu schnell fuhr. Der Mopedfahrer wurde bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt und von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Er starb im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Der 25 Jahre alte Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

© dpa-infocom, dpa:210710-99-329473/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.