Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Autobrand in Nienburg: Polizei geht von Brandstiftung aus

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Nienburg (dpa/lni) - Nach einem brennenden Wagen in Nienburg vergangene Woche hat dort in der Nacht erneut ein Auto in Flammen gestanden. Obwohl das Feuer zügig gelöscht werden konnte, brannte das Fahrzeug großflächig aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen wurde das am Straßenrand geparkte Auto vorsätzlich in Brand gesteckt. Bereits vergangenen Mittwoch hatte in Nienburg ein Wagen gebrannt. Die Polizei ermittelt nun, ob es sich um denselben Täter handelt.

Pressemitteilung der Polizei

Pressemitteilung zum ersten Brand

Newsticker