Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Autofahrer verliert Kontrolle und streift vier Wagen

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild)

Leer (dpa/lni) - Ein 62-Jähriger hat in Leer die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam der Mann mit seinem Auto von der Straße ab. Dort streifte er vier geparkte Autos. Der 62-Jährige kam in ein Krankenhaus, seine 60-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz blieb unverletzt. Die Polizei schätzte den beim Unfall am Samstagmittag entstandenen Sachschaden auf rund 7500 Euro. Als Unfallursache vermuteten die Beamten gesundheitliche Probleme beim Fahrer.

Newsticker