Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Bahn modernisiert ihr Instandhaltungswerk in Bremen

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Bremen (dpa/lni) - Die Deutsche Bahn will ihr Instandhaltungswerk in Bremen modernisieren und auf neue Technologien umstellen. Das Werk mit etwa 300 Mitarbeitern spiele schon jetzt eine führende Rolle bei der Entwicklung alternativer Antriebe, sagte Bahn-Vorstand Ronald Pofalla nach einem Treffen mit dem Bremer Senat am Montag. Bislang lässt die Bahn in Bremen-Sebaldsbrück Dieselmotoren warten, von dieser Technik will sie sich aber bis 2040 verabschieden. Für Bremen ist der Erhalt von Werk und Jobs wichtig. Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) betonte deshalb, die Werkstatt werde digitalisiert und mit 3D-Druckern für Ersatzteile ausgestattet. Künftig werde Bremen auch Wasserstoffantriebe von Zügen instandsetzen.

© dpa-infocom, dpa:210712-99-356244/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen