Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Bergbau im Rammelsberg schon viel früher als vermutet

Blick auf das UNESCO-Weltkulturerbe Besucherbergwerk Rammelsberg. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild

(Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild)

Goslar (dpa/lni) - Bergbau im Erzbergwerk und heutigen Weltkulturerbe Rammelsberg im Harz hat es neuen Forschungsergebnissen zufolge schon etwa 300 Jahre früher als vermutet gegeben. In einem als abgeschlossen geltenden, tatsächlich aber zugänglichen Schacht sei ein Stück Leder gefunden worden, teilten die Stiftung Unesco-Welterbe im Harz und das niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege am Donnerstag in Goslar mit. Dank des Zufallsfundes habe der Abschnitt in das 9. bis 10. Jahrhundert datiert werden können - es handele sich um den ältesten heute noch zugänglichen Stollen eines mittelalterlichen Bergwerks in Deutschland.

© dpa-infocom, dpa:210602-99-837872/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.